baKum-Do – Moderne SelbstVerteidigung

Regelmäßiges Training für alle

bakum1_MG_6409

Belästigungen, Pöbeleien und körperliche Angriffe im öffentlichen Raum. Wer kennt nicht die Angst vor Gewalt? baKum-Do ist eine ganzheitliche Kampfkunst mit Tritt- und Schlagtechniken, Hebel- und Wurftechniken sowie Bodenarbeit. Eine moderne SelbstVerteidigung aus der Praxis für die Praxis, die viel Spaß macht.

 

  • Gymnastik mit Rückenschule
  • Deeskalation und Selbstbehauptung
  • ZivilCourage – was heißt helfen?
  • Verhältnismäßige SelbstVerteidigung
  • Verteidigung gegen Schlag- und Waffenangriffe
  • Training gegen die lähmende Angst


_MG_5831_MG_6374_1_MG_5739xxx


Ort und Zeit:
Jeden Donnerstag von 20:00 bis 21:30 Uhr
Outdoortraining im Park: Wiese neben Restaurant „Hugo“, Bundesallee 161
oder Indoortraining im Dojo: baKum Institut für Selbstverteidigung
c/o Udo Kumpe, Koblenzer Straße 7, 10715 Berlin-Wilmersdorf.



Kosten:
180,- Euro pro Quartal (Probestunde: 10,- Euro)

Trainer:
Udo Kumpe, international tätiger Trainer für Gewaltprävention, Deeskalation und Selbstverteidigung, Traumaberater, Leiter des baKum Instituts in Berlin, seit über zwanzig Jahren als Sicherheitstrainer unter anderem für Behörden, Justiz, im Gesundheits- und Sozialwesen, sowie für das Auswärtige Amt tätig. Udo Kumpe hat sowohl mit Opfern von Gewalt als mit Gewaltstraftätern im Gefängnis gearbeitet. Erfahrungen aus der Praxis für die Praxis.

Kommentare sind geschlossen.